Ernst & Jung Holzwerkkollektiv

Planung

Wenn wir für sie planen, legen wir Wert auf immer wiederkehrenden Austausch, Berücksichtigung pädagogischer Sachverhalte und bemühen uns die Eltern miteinzubeziehen.

In der Vergangenheit haben wir gelernt, Außenbereiche zu planen und wenn wir nicht mehr weiterkamen Landschaftsplaner mit einzubeziehen.

An dieser Stelle wollen wir ihnen verschiedene Planungen vorstellen, um zu veranschaulischen in welchem Format sie Planungsleistung von uns erwarten können.

Kita "Anne Frank" Zwenkau - Spielschiff

Die Leiterin zeigte mir mit Bedauern, darüber dass die Kinder nicht mehr damit spielen würden, das alte eingegrabene GFK-Ruderboot, welches uns zu folgenden Entwurf inspiriert hat.

Freie Raben - Amphitheater - Januar 2017

In einem angenehmen, gemeinsamen Entwicklungsprozess haben wir dieses Spiel-Sitz-Bühne-Bude-Treppe-Ding erfunden und passgenau in den Garten gegossen.

Hort des Evangelischen Schulzentrums - Planung Kletteranlage - April 2016

Für den jetztigen Sportpark wurden wir gebeten weitere Spielgeräte zu konzipieren, eines davon eine Kletteranlage die auch noch für 4. Klässler spannend sein kann.

zweiter Entwurf

zweiter Entwurf

erster Entwurf

erster Entwurf

  • 1

    zweiter Entwurf

  • 2

    erster Entwurf

überarbeiteter, zweiter Entwurf

überarbeiteter, zweiter Entwurf

überarbeiteter, zweiter Entwurf

überarbeiteter, zweiter Entwurf

  • 1

    überarbeiteter, zweiter Entwurf

  • 2

    überarbeiteter, zweiter Entwurf

Eine Tipientwurf nur aus Holz, somit ohne Wartung der Stoffbahnen im Winter.

Eine Tipientwurf nur aus Holz, somit ohne Wartung der Stoffbahnen im Winter.

  • 1

    Eine Tipientwurf nur aus Holz, somit ohne Wartung der Stoffbahnen im Winter.

  • 2
Sandkasten mit angedeuteten Spielhäuschen, Sitzbank und Sandaufzug

Sandkasten mit angedeuteten Spielhäuschen, Sitzbank und Sandaufzug

Michaeliskindergarten - Baumhaus - August 2015

Für den Michaeliskindergarten haben wir in Zusammenarbeit mit der Landschaftsarchitektin Claudia Scheffel in zwei Entwurfsrunden ein Baumhaus entworfen und im Dezember auch gebaut. Nah am Zaun und in einer Baumgruppe war es einen knifflige Aufgabe allen Anforderungen der DIN gerecht zu werden.

Erster, mehr organisch geformter Entwurf mit erheblichen Bedenken seitens unseres Sicherheitsfachmanns.

Erster, mehr organisch geformter Entwurf mit erheblichen Bedenken seitens unseres Sicherheitsfachmanns.

Erster, mehr organisch geformter Entwurf mit erheblichen Bedenken seitens unseres Sicherheitsfachmanns.

Erster, mehr organisch geformter Entwurf mit erheblichen Bedenken seitens unseres Sicherheitsfachmanns.

Erster, mehr organisch geformter Entwurf mit erheblichen Bedenken seitens unseres Sicherheitsfachmanns.

Erster, mehr organisch geformter Entwurf mit erheblichen Bedenken seitens unseres Sicherheitsfachmanns.

Erster, mehr organisch geformter Entwurf mit erheblichen Bedenken seitens unseres Sicherheitsfachmanns.

Erster, mehr organisch geformter Entwurf mit erheblichen Bedenken seitens unseres Sicherheitsfachmanns.

  • 1

    Erster, mehr organisch geformter Entwurf mit erheblichen Bedenken seitens unseres Sicherheitsfachmanns.

  • 2

    Erster, mehr organisch geformter Entwurf mit erheblichen Bedenken seitens unseres Sicherheitsfachmanns.

  • 3

    Erster, mehr organisch geformter Entwurf mit erheblichen Bedenken seitens unseres Sicherheitsfachmanns.

  • 4

    Erster, mehr organisch geformter Entwurf mit erheblichen Bedenken seitens unseres Sicherheitsfachmanns.

Zweiter überarbeiteter Entwurf in gradliniger Gestaltung, wie es dann auch umgesetzt wurde.

Zweiter überarbeiteter Entwurf in gradliniger Gestaltung, wie es dann auch umgesetzt wurde.

Zweiter überarbeiteter Entwurf in gradliniger Gestaltung, wie es dann auch umgesetzt wurde.

Zweiter überarbeiteter Entwurf in gradliniger Gestaltung, wie es dann auch umgesetzt wurde.

Zweiter überarbeiteter Entwurf in gradliniger Gestaltung, wie es dann auch umgesetzt wurde.

Zweiter überarbeiteter Entwurf in gradliniger Gestaltung, wie es dann auch umgesetzt wurde.

  • 1

    Zweiter überarbeiteter Entwurf in gradliniger Gestaltung, wie es dann auch umgesetzt wurde.

  • 2

    Zweiter überarbeiteter Entwurf in gradliniger Gestaltung, wie es dann auch umgesetzt wurde.

  • 3

    Zweiter überarbeiteter Entwurf in gradliniger Gestaltung, wie es dann auch umgesetzt wurde.

DPFA Schulen - Regenbogen Schule Leipzig - August 2015

Die Regenbogenschule suchte nach einem Entwurf für ein Außenklassenzimmer, das in der Form an ein Amphitheater erinnert.

Auf dem Rund findet eine komplette Klasse Platz, um bei sommerlichem Wetter draußen unterrichtet zu werden.

Waldorfschule Halle - Waabe - Mai 2015

Wir sind eingeladen worden für einen alten Fallschutzbereich ein neues Spielgerät zu entwerfen. Im Laufe des Gesprächs stellte sich eine Verbindung her zu dem Vorhaben ein Insektenhotel aufzustellen und auf die Bienen des Geländes mit Tafeln und Projekten aufmerksam zu machen, so dass wir in der Gestaltung von der Grundform der Wabe ausgegangen sind.

Ansonsten war ein Klettergerät für Grundschulkindern mit vielfältigen und herausfordernden Klettermöglichkeiten gewünscht.

IB - Kinderheim Bornabarrierefreie Sportschutzhütte - April 2015

Für die besonderen Erfordernisse der im Rollstuhl sitzenden Kinder des Kinderheims und alle Anderen, um an lauen Sommertagen sich geschützt im Freien aufhalten zu können.

IB - Aussengelände Neubau Stahmelner Straße - Februar 2015

Für die Ausschreibung des Aussengeländes für die neugebaute Kita des IBs haben wir extra besondere Planungen gemacht. Leider konnten wir am Ende unsere Vorschläge nicht umsetzen.

Der Entwurf für dieses Krippenklettergerüst folgt unseren Erfahrungen, dass Kleinkinder in ihrem Spiel gerne enge Rückzugsräume brauchen, die sie als ihre eigenen in Besitz nehmen können. Unser Spielgerät hat diese Rückzugsräume in Form der Häuschen und der Sitzecke unter dem Rutschenturm. Auch der Tunnel und der komplett mit Geländer umgebene Rutschenturm sind solche geborgenen Räume.

Die Ebene gibt dem Ganzen einen Mittelpunkt und hebt den Spielbereich von der umliegenden Umgebenung ab. Darüberhinaus wird ein Spielgerät für die Kleinsten interessant, wenn sich einfache Dinge benutzen lassen. Der Schubladenturm steht für dieses neugierige Bedürfniss.

Die Ebene gibt dem Ganzen einen Mittelpunkt und hebt den Spielbereich von der umliegenden Umgebenung ab. Darüberhinaus wird ein Spielgerät für die Kleinsten interessant, wenn sich einfache Dinge benutzen lassen. Der Schubladenturm steht für dieses neugierige Bedürfniss.

  • 1

    Die Ebene gibt dem Ganzen einen Mittelpunkt und hebt den Spielbereich von der umliegenden Umgebenung ab. Darüberhinaus wird ein Spielgerät für die Kleinsten interessant, wenn sich einfache Dinge benutzen lassen. Der Schubladenturm steht für dieses neugierige Bedürfniss.

  • 2
Auch die sich öffnenden Fensterläden lassen sich von den Kleinen benutzen.

Auch die sich öffnenden Fensterläden lassen sich von den Kleinen benutzen.

  • 1

    Auch die sich öffnenden Fensterläden lassen sich von den Kleinen benutzen.

  • 2

DRK - Kita Pulvermühle Zwenkau - Oktober 2014

Gewünscht war eine Hangrutsche an einem zu kleinem Hang, sodass auch noch ein kleiner Spielturm gebraucht wurde, an den die Rutsche montiert werden konnte.

KITAMO - Dezember 2013

Die damalige Leiterin der KITAMO sprach uns an, mit ihr gemeinsam ein Konzept für die Erneuerung und Erweiterung ihrer ruinösen Matschstrecke zu erarbeiten. Wir haben versucht, den Ansprüchen Langlebigkeit und nicht allzu kostenintensiv zu sein, zu genügen, dabei aber viele Spielvariationen für die Kinder bereitzuhalten.

Die obere Ebene ist waagerecht und die untere abschüssig, sodass auf dem unteren Teil ein Fließen entsteht. Robinie und Edelstahl mit Acrylglas als Stauplatten.

Die obere Ebene ist waagerecht und die untere abschüssig, sodass auf dem unteren Teil ein Fließen entsteht. Robinie und Edelstahl mit Acrylglas als Stauplatten.

Die Materialien dieses Podest sind die gleichenwie bei dem zuvor. Es soll zum Stauen und ungebundenemMatschen dienen.

Die Materialien dieses Podest sind die gleichen
wie bei dem zuvor. Es soll zum Stauen und ungebundenem
Matschen dienen.

Wassermengenspiel, bei dem alle Gefäße das gleiche Volumen haben. 

Wassermengenspiel, bei dem alle Gefäße das gleiche Volumen haben. 

  • 1

    Die obere Ebene ist waagerecht und die untere abschüssig, sodass auf dem unteren Teil ein Fließen entsteht. Robinie und Edelstahl mit Acrylglas als Stauplatten.

  • 2

    Die Materialien dieses Podest sind die gleichen
    wie bei dem zuvor. Es soll zum Stauen und ungebundenem
    Matschen dienen.

  • 3

    Wassermengenspiel, bei dem alle Gefäße das gleiche Volumen haben. 

Die bestehende Matschstrecke, deren Zuflüsse zu nichts mehr führten.

Anordung der vorgeschlagenen Podeste

Kita der Christusgemeinde - Juni 2013

Anhand dieses Geländes hatten wir die Möglichkeit ein Gesamtkonzept mit der Kitaleitung zu erarbeiten, das über drei Jahre hin realisiert werden soll.

Ideenskizze

Ideenskizze

und Umsetzung

und Umsetzung

  • 1

    Ideenskizze

  • 2

    und Umsetzung

Ideenskizze

Ideenskizze

3D-Zeichnung

3D-Zeichnung

... und Umsetzung

... und Umsetzung

  • 1

    3D-Zeichnung

  • 2

    ... und Umsetzung

Ideenskizze

Ideenskizze

technische Zeichnung

technische Zeichnung

Rendering

Rendering

... und Umsetzung

... und Umsetzung

  • 1

    technische Zeichnung

  • 2

    Rendering

  • 3

    ... und Umsetzung

Ideenskizze

Ideenskizze

Konstruktionszeichnung mit Maßen

Konstruktionszeichnung mit Maßen

Konstruktionszeichnung mit Maßen

Konstruktionszeichnung mit Maßen

Rendering

Rendering

... und Umsetzung

... und Umsetzung

  • 1

    Ideenskizze

  • 2

    Konstruktionszeichnung mit Maßen

  • 3

    Konstruktionszeichnung mit Maßen

  • 4

    Rendering

  • 5

    ... und Umsetzung

technische Zeichnung

technische Zeichnung

Rendering

Rendering

...und Umsetzung

...und Umsetzung

  • 1

    technische Zeichnung

  • 2

    Rendering

  • 3

    ...und Umsetzung

Spielplatz der Kooperative Schloss Gersdorf - März 2012

Diese Planung entstand im Vorfeld des La Libertad Festivals und wurde im Rahmen der Aufbauwoche dieses selbstorganisierten non-Profit Festivals gebaut. Das Schwunghaus ist konzeptionell der Versuch in der Gestaltung von dem Stützen-/Ebenen-Gedanken wegzukommen und etwas beweglicher und luftiger zu werden.

Konstruktionszeichnung Draufsicht

Konstruktionszeichnung Draufsicht

3D-Zeichnung

3D-Zeichnung

... und Umsetzung

... und Umsetzung

  • 1

    3D-Zeichnung

  • 2

    ... und Umsetzung

3D-Zeichnung

3D-Zeichnung

... und Umsetzung

... und Umsetzung

  • 1

    3D-Zeichnung

  • 2

    ... und Umsetzung

Kita Sonnenkäfer - Februar 2012

Geplantes, aber noch nicht umgesetztes Spielhaus für die Kita Sonnenkäfer in Baalsdorf bei Leipzig.

Rendering

Rendering

Rendering

Rendering

Rendering

Rendering

Zeichnung mit Maßen

Zeichnung mit Maßen

Zeichnung mit Maßen

Zeichnung mit Maßen

Zeichnung mit Maßen

Zeichnung mit Maßen

  • 1

    Zeichnung mit Maßen

  • 2

    Zeichnung mit Maßen

  • 3

    Zeichnung mit Maßen

Built with Berta.me